Updating Möller – Teil 2

Die Belegstellen einzelner Hieratogramme aus Georg Möllers Hieratischer Paläographie zu überprüfen gestaltet sich mitunter als schwierig. Die von ihm verwendeten Siglen entsprechen nicht unbedingt der aktuellen Benennung der Textträger – immerhin sind seit der Drucklegung des Werkes über 100 Jahre vergangen, sodass mancher Textträger heute anders benannt wird als noch zu Möllers Zeiten. Eine Konkordanz des hieratischen Quellenmaterials stellt demnach ein Desiderat dar.

Nachdem in Teil eins der Blog-Reihe Updating Möller eine Aktualisierung der Dokumentation der Quellen aus Band eins (Möller 1927a) vorgelegt wurde, erfolgt nun eine Konkordanz für den zweiten Band (Möller 1927b). Die Tabelle listet – alphabetisch sortiert – die Spaltenbezeichnungen sowie die von Möller verwendeten Siglen (siehe Abb. 1 im ersten Beitrag) auf und stellt sie der aktuellen Identifizierung gegenüber. Dabei sind auch (noch) nicht identifizierte Textträger mit aufgenommen worden, um die Tabelle im Bedarfsfall zu aktualisieren.1 Die Konkordanz ist zusätzlich auch als CSV-Datei unter doi:10.5281/zenodo.3980469 verfügbar.

Tabelle 1: Konkordanz der Quellen in Möller 1927b
Spalte Sigle Identifizierung
Brettspielpapyrus   Kairo, Ägyptisches Museum CG 58037
Ennene II S London, British Museum EA 10182
  IV A London, British Museum EA 10249
  VI A London, British Museum EA 10245
  VII A bzw. 7 A London British Museum EA 10222
  Orb London, British Museum EA 10183
Gurob I,1 London, University College, Petrie Museum UC 32782
  I,2 London, University College, Petrie Museum UC 32783
  II,1 London, University College, Petrie Museum UC 38177
  II,2 London, University College, Petrie Museum UC 38178 A
  A-W 12 Kairo, Ägyptisches Museum CG 4748
  P 9784 Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung P. 9784
  P 9785 Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung P. 9785
  P 10498 Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung P. 10498
  Qurna Dipinto 1 in TT 63, in situ
  Tell Amarna Nr. der Inschrift in Petrie 1894, Taf. XXII–XXV
  Tell Amarna Berlin 14000 Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung ÄM 14000
  Tell Amarna Berlin 14004 Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung ÄM 14004
  V. A. Th. 233 Berlin, Vorderasiatisches Mumseum VAT 233
Harris   London, British Museum EA 9999
Lederhs.   Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung P. 3029
  Bryce Edinburgh, Collection Moir Bryce [ohne Nr.]
  BN 202 Paris, Bibliothèque nationale de France, Egyptien 202
Louvre 3226   Paris, Musée du Louvre E 3226
  (Berl.) P 10615 Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung P. 10615
  (Berl.) P 10621 Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung P. 10621
  Graff. Abus. 12 oder 13 Dipinti in Abusir (in situ?)2
  Leipz. Leipzig, Ägyptisches Museum Georg Steindorff 495
  Medum Nr. der Inschrift in Petrie 1892, Taf. XXXIII; XXXVI
  P 10617 Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung P. 10617
  P 11292 Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung P. 11292
Nḏm.t   London, British Museum EA 10490
  B. N. 196 Paris, Bibliothèque nationale de France, Egyptien 196
  But Turin, Museo Egizio Cat. 2237
  Leiden 369 Leiden, Rijksmuseum van Oudheden AMS 38a
  Leiden 370 Leiden, Rijksmuseum van Oudheden AMS 38b
  MmR, 520 Dipinto am Eingang von TT 320
  MmR, 534 Leichentuch Ahmoses I. (Kairo, Ägyptisches Museum ohne Nr.?)
  MmR, 538 Mumienbinde des Sꜣ-Imn (Kairo, Ägyptisches Museum ohne Nr.?)
  MmR, 541, fig. 12 Leichenhülle der Sꜣ.t-kꜣ-ms (Kairo, Ägyptisches Museum ohne Nr.?)
  MmR, 546 Äußere Hülle der Mumie Thutmosis’ II. (Kairo, Ägyptisches Museum ohne Nr.?)
  MmR, 555 Leichentuch Sethos’ I. (Kairo, Ägyptisches Museum ohne Nr.?)
  MmR, 557 „Docket des Herihor“ auf dem Sarg Ramses’ II. (Kairo, Ägyptisches Museum CG 61020)
  MmR, 558 „Docket A“ auf dem Sarg Ramses’ II. (Kairo, Ägyptisches Museum CG 61020)
  MmR, 559 „Docket B“ auf dem Sarg Ramses’ II. (Kairo, Ägyptisches Museum CG 61020)
  MmR, 560 Leichenumwicklung Ramses’ II. (Kairo, Ägyptisches Museum ohne Nr.?)
  MmR, 564 Innere Mumienhülle Ramses’ III. (Kairo, Ägyptisches Museum ohne Nr.?)
  MmR, pl. X „Docket A“ auf dem Sarg Ramses’ I. (Kairo, Ägyptisches Museum CG 61018)
  MmR, pl. X B „Docket des Herihor“ auf dem Sarg Sethos’ I. (Kairo, Ägyptisches Museum CG 61019)
  MmR, pl. XII „Docket B“ auf dem Sarg Sethos’ I. (Kairo, Ägyptisches Museum CG 61019)
  MmR, pl. XII [b] „Docket A“ auf dem Sarg Sethos’ I. (Kairo, Ägyptisches Museum CG 61019)
  Nḫ Kairo, Ägyptisches Museum CG 58032
  PSBA XXXI Berlin, P. 10494
  Rogers Paris, Musée du Louvre E 6858
  Turin Tafelnr. in Pleyte 1869–1876
P. Abbott   London, British Museum EA 10221
  Amherst New York, The Morgan Library & Museum, Amh. Egy. Pap. 6
  Harris A London, British Museum EA 10053
Pentoere I S London, British Museum EA 10185
  III S London, British Museum EA 10181
  P. Raifé Paris, Musée du Louvre 4892
P. Rollin 203–213 Paris,  Bibliothèque nationale de France, Egyptien 203–213
  (Fr.) Amherst New York, The Morgan Library & Museum, Amh. Egy. Pap. 11
  Med. P. Berl. 3038 Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung P. 3038

 

Bibliographie

Jansen-Winkeln, Karl. 2007. Inschriften der Spätzeit. Teil I: Die 21. Dynastie. Wiesbaden: Harrassowitz.

Maspero, Gaston. 1889. Les momies royales de Déir el-Baharî. Mémoires publiés par les membres de la Mission Archéologique française au Caire 1,4: 511–787. https://gallica.bnf.fr/ark:/12148/bpt6k511070x

Möller, Georg. 1927a. Hieratische Paläographie. Die aegyptische Buchschrift in ihrer Entwicklung von der fünften Dynastie bis zur römischen Kaiserzeit I. Bis zum Beginn der Achtzehnten Dynastie. 2. Aufl. Leipzig: Hinrichs.

—. 1927b. Hieratische Paläographie. Die aegyptische Buchschrift in ihrer Entwicklung von der fünften Dynastie bis zur römischen Kaiserzeit II. Von der Zeit Thutmosis’ III bis zum Ende der Einundzwanzigsten Dynastie. 2. Aufl. Leipzig: Hinrichs.

Navratilová, Hana. 2007. The Visitors’ Graffiti of Dynasties XVIII and XIX in Abusir and Saqqara. Prag: Set Out.

—. 2015. The Visitors’ Graffiti of Dynasties 18 and 19 in Abusir and Northern Saqqara. With a Survey of the Graffiti at Giza, Southern Saqqara, Dahshur and Maidum. 2. Aufl. Wallasey: Abercromby Press.

Petrie, William Matthew Flinders. 1892. Medum. London: Bernard Quaritch.

—. 1894. Tell El Amarna. London: Methuen & Co.

Pleyte, Willem, Hrsg. 1869–1876. Papyrus de Turin. 2 Bde. Leiden: Brill. https://doi.org/10.11588/diglit.3377.

 

Diesen Artikel zitieren:
Tobias Konrad, Updating Möller – Teil 2, in: Hieratisch AKUell, 25.03.2021, https://aku.hypotheses.org/412, Zugriff: 12.04.2021.

Tobias Konrad

Tobias Konrad ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Altägyptische Kursivschriften“ und arbeitet an seiner Dissertation über die Kursivhieroglyphen im Mittleren Reich.

More Posts - Website

  1. Die Siglen in der Spalte Nḏm.t, die Möller mit MmR (= Maspero 1889) angibt, sind zum großen Teil anhand von Jansen-Winkeln 2007 identifiziert worden. Ich danke Judit Garzón Rodríguez für wertvolle Literaturhinweise zu dieser Thematik. []
  2. Zu den bisher nicht identifizierten Dipinti siehe Navratilová 2007, 55 sowie Navratilová 2015, 95–96. []

Tobias Konrad

Tobias Konrad ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Altägyptische Kursivschriften“ und arbeitet an seiner Dissertation über die Kursivhieroglyphen im Mittleren Reich.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search